MX Tensfeld 2020

Hallo zusammen, ich würde sagen: kurz und schmerzlos, aber sehr erfolgreich !

So verlief für unseren jungen Crosser von der MSG Eberswalde e.V. im ADAC die diesjährige ADAC MX Masters Short Season in der Youngster Klasse. Zum zweiten und auch schon letzten diesjährigen Event ging es gern Norden. Im Sandkasten von Tensfeld fand Peter seine bevorzugten Bedingungen vor, Tiefsand und eine kurvenreiche Strecke. Beste Voraussetzungen also, um sein Vorhaben, den Ergebnissen aus Grevenbroich weitere gute hinzuzufügen, in die Tat umzusetzen. Bereits im Qualitraining legte er mit der 4. Zeit seiner Gruppe den Grundstein für gute Resultate in den drei Rennläufen. Somit konnte Peter als Achter ans Startgatter vorrücken und startete gut aber nicht optimal in den ersten Lauf. Als 17. wurde er an der ersten Ecke gezählt und von da an ging die Post ab.

Bereits nach der ersten Runde war er auf P 9 und machte sich daran, weiter nach vorn zu fahren.Jede weitere Runde brachte Verbesserungen und  mit der ihm eigenen Konzentration und Fitness kämpfte sich Peter vor bis auf Position 5. und behauptete diese auch bis ins Ziel. Super Ergebnis und Freude bei allen Beteiligten ! So könnte es weitergehen, waren so unsere Gedanken. Der Sonntag aber begann für Peter mit einem Debakel. Nach gutem Start wurde er in ein Gerangel in der ersten Kurve verwickelt und geriet so weit ins Hintertreffen. 25. war er nach der ersten Zieldurchfahrt und zu allem Übel stürzte kurz darauf noch ein Kontrahent unmittelbar vor ihm, Peter konnte nicht mehr ausweichen, mußte kurz vom Bike und so mußte er sich von Platz 30 wieder nach vorne arbeiten. Es begann eine sehenswerte Aufholjagt und in der Tat, als die Zielflagge geschwenkt wurde, sah Peter diese als 13. !!! Wow, alle fragten sich, woher er die Kraft und den Willen dazu hernahm. Aber er hatte sich ja für dieses Wochenende etwas vorgenommen. Zum Start des dritten Laufes wählte Peter eine etwas andere Position am Gatter, hatte er doch aus Lauf 2 und dem Stau am ersten Eck gut gelernt. Und es ging besser, weiter außen die Kurve angefahren platzierte er sich im vorderen Feld und kam als 11. aus Runde eins. Damit war Peter aber lange noch nicht zufrieden !

Die Strecke in Tensfeld liegt ihm und so ging es weiter nach vorn. Seine Kraft und Konzentration gut einteilend waren noch ein paar Platzverbesserungen drin und dieses Mal wurde Peter als 7. abgewunken. Eine starke Leistung in diesem gut aufgestellten europäischen Klassefeld. Wieder einmal zahlte sich seine kontinuierliche, fleißige Trainingsarbeit aus und als 6. der Tageswertung konnte er wahrlich sehr zufrieden die Heimreise antreten. Und auch die Gesamtwertung in seinem ersten Youngster Cup Jahr überraschte sicherlich viele: Peter König von der MSG Eberswalde im KTM Sarholz Racing Team errang einen hervorragenden 7. Platz !! Bravo und weiter so ! Die ADAC MX Masters Serie ist damit nun leider schon zu Ende, alle sind gespannt und erwartungsvoll, wie es im nächsten Jahr weitergehen kann und Peter wird die Saison ganz locker in den nächsten zwei,drei Wochen ausklingen lassen. So es sich ergibt, werd ich natürlich wieder berichten und verabschiede mich für heute mit besten Grüßen an alle als Winny aus Berlin