Motocross "1. Mai" Wriezen

04. Rennbericht Hannes und Peter - Hallo zusammen, es ist wieder Zeit für meinen Rennbericht unserer Eberswalder Cross-Brüder Hannes& Peter. Traditionell zum 1. Mai richtete der MC Wriezen im ADMV ein hochkarätiges Moto-Cross Event aus, das insgesamt 86.!

Die DM der Seitenwagengespanne sowie jeweils ein Lauf zur LM Berlin/Brandenburg in den Klassen 85 ccm und MX2 standen auf dem Plan. Bei bestem Crosswetter fanden zahlreiche Zuschauer den Weg an die bestens präparierte Strecke, hierfür ein extra Lob an die Organisatoren und ihre Helfer, und so stand einem spannenden Renntag nichts im Wege. 38 Fahrer stellten sich dem Starter zum Zeittraining in der Klasse MX2, in der Mehrzahl 250er Viertaktmaschinen aber auch zahlreiche Zweitakter 125 ccm, so wie unser Peter. Und das diese nicht unbedingt unterlegen sein sollten auf dem berüchtigt tiefen Geläuf zeigte sich sobald. Peter qualifizierte sich als 5. für die Rennläufe am Nachmittag, Hannes war mit seiner 250er Honda um zwei Plätze besser und konnte sich den 3. Platz am Startgatter aussuchen. Ja, und als dieses zum ersten Mal fiehl reagierte Hannes sehr gut, kam gut um die Linkskurve zur Zielgeraden und nach einem Umlauf wurde er als 2. notiert. Peter hatte es nicht ganz so leicht, den Start mal wieder nicht optimal erwischt, musste er sich von Platz 9 nach Runde eins durch`s Feld kämpfen. Aber Sandboden können die Königskinder ja und so beendete Hannes Heat 1 als Dritter und Peter war zweitbester 125er Fahrer und wurde als 5. abgewunken. Damit konnten beide gut leben.

Lauf 2 begann ähnlich dem ersten, Hannes sortierte sich anfangs als 6. ein, Peter zwei Plätze dahinter. Nach Umlauf zwei konnten sich beide jeweils um zwei Positionen verbessern und diese dann auch bis in`s Ziel behaupten. Wobei Hannes kurzeitig nach Bodenkontakt den Auspuff von Peters KTM sehen musste, nach einem Umlauf aber die Fronten für sich klären konnte und die gewohnte Reihenfolge wieder herstellte. Somit sah Hannes als 4. die Zielflagge und Peter folgte ihm unmittelbar danach auf Platz 5. Danach konnte man in zwei zufriedene Gesichter schauen, eigentlich in vier, denn auch die Mechaniker und Betreuer Stephan und Jörn hatten an diesem Tag wenig auszusetzen. In der Tageswertung standen dann Hannes und Peter rechts und links des Podestes auf den Plätzen 4 bzw. 5 . Super, so kann es weitergehen, denn schon am nächsten Sonntag wartet die nächste Tiefsandstrecke auf unser beiden Jungs. Ein weiterer Lauf zur LM MX2 steht in Luckau auf dem Plan.Dort gilt es dann, die Führung in der Gesamtwertung zu verteidigen; nach bisher drei Renntagen stehen beide an der Tabellenspitze, wobei Peter seinem älteren Bruder bisher noch den Vortritt lassen muss. Na, schauen wir mal. Es gibt wie immer am Dienstag danach Bericht und Fotos.

Bis dahin also wie immer beste Grüße an alle von Winny aus Berlin