Motocross Dreetz

02. Rennbericht Hannes und Peter - Hallo zusammen, Dienstagabend ist Rennberichtzeit! Und heute gibt es recht viel zu berichten, stand doch eine Doppelveranstaltung im Rahmen der LM B/B und M/V in Dreetz auf dem Programm.

Peter war an beiden Tagen am Start, Samstag in der Youngster Klasse bis 125 ccm und am Sonntag gemeinsam mit Bruder Hannes in der hubraumgrößeren Klasse MX2. Die Strecke in Dreetz an sich liegt den beiden Jungs von ihrer Beschaffenheit her, aber am Samstag machte der Dauerregen bis zum ersten Rennen am Nachmittag das Ganze zu keinem Vergnügen. Aber Motocrosser sind ja hart im Nehmen und so trotzte Peter allen Widrigkeiten und markierte im Zeittrainig gleich mal die zweitbeste Zeit, ganze 0,5 sec hinter Max Spies. Beste Vorraussetzungen also für die Rennen am Nachmittag. Im ersten Heat kam Peter optimal aus dem Gatter, bog als 2. in die erste Kurve und ging gleich mal voll auf Angriff. In Runde zwei als erster notiert lies er sich auch von Max nicht die Butter vom Brot nehmen und fuhr das Ding nach großem Kampf clever nach hause. Super !! Rennen zwei begann eigentlich wie das erste, wenn da nicht unüberhörbare Zündaussetzer bei Peters Bike wären. Trotz alledem auch hier wieder ein guter Start , nach einer Runde P2 , ein kurzer Bodenkontakt kostete einen Platz und so wurde am Ende mit Platz 3 Schadensbegrenzung betrieben. Nein, mit Gesamtplatz 2 waren alle mehr als zufrieden.

Nun zum Sonntag. Die Konstellation war wie vor einer Woche, beide Jungs in einem Rennen unterwegs; und das mit Bravour ! Nach dem Zeittraing Hannes auf 3, Peter auf 5. Der Start zum ersten Rennen war bei beiden ok, Hannes auf 3, Peter auf 9 nach der ersten Zieldurchfahrt. Hannes leistete sich einen kleinen Ausrutscher, kam als 5. ins Ziel: aber Peter zeigte wieder einmal, welch ein Kämperherz in ihm schlägt, er kam direkt vor seinem großen Bruder ins Ziel. Moto2 begann nicht so berauschend, denn beide kamen nicht so recht in Schwung; Hannes war 17. Peter wurde in ein kleines Gerangel verwickelt und nahm als 20. die Fahrt auf. Aber dann ging die Post ab, praktisch im Parallelflug kämpften sich die beiden durch`s Feld, Runde für Runde mußten sich die Kontrahenten der Überlegenheit beider beugen. Das war Motocross wie wir es lieben, kämpferisch, aber fair wurde um jede Position gerungen und als die karierte Zielflagge fiel, hatten sich beide mit Platz 3 ( Hannes) und 4 ( Peter ) eigentlich nur selbst für ihren Kampfgeist belohnt., Es war eine Augenweide !! In der Tageswertung belegten unsere " Königskinder" damit einvernehmlich punktgleich Platz 3 und 4,wobei der bessere zweite Lauf für Hannes den Ausschlag gab, dass er vor Peter auf`s Siegertreppchen durfte. Zusammenfassend kann man sagen, beide Jungs sind fit und bereit für das erste ADAC Masters Rennen am nächsten Wochenende in Fürstlich Drehna. Schaun wir mal, was da so geht, leicht wird es für beide nicht.......ich werde wie immer berichten.

bis dahin beste

Grüße an alle von Winny aus Berlin