47. ADMV Osterburg-Rallye

Schon am Vormittag des 15.06.2018 starteten die Serviceleute Rainer Freimuth, Wolfgang Schiller und Lutz Wolff mit Wohnwagen im Schlepp zusammen mit dem Team Lutz Steinbach und Sophia Strauss Richtung Thüringen.

Bereits um 16 Uhr war das Wochenendlager für die Teams des MSG Eberswalde fertig aufgebaut. Am späten Nachmittag reisten dann noch die Teams Sven Schlagner/Klaus Lüdicke, Echkhard Eichhorst und Jörg Vach sowie Andreas Rink diesmal mit der Beifahrerin Claudia Kreuzer an. Wie in jedem Jahr war die TA in Steinsdorf ein etwas länger dauerndes Erlebnis, sodas einige Teammitglieder Ihr von den Servicleuten vorbereitets Abendessen leicht verärgert erst später genießen konnten. Der organisatorische Ablauf der Rallye am Sonnabend verlief ungewohnter weise völlig reibungslos. Es gab keinerlei Wartezeiten und auch die Siegerehrung begann pünktlich. Schnellstes MSG Team an diesem Wochenende waren Lutz Steinbach mit Beifahrerin Sophia Strauss bei Ihrer zweiten Rallye als Team mit Platz 44 in der Gesamtwertung.

Bei Andreas Rink und Claudia Kreuzer lief es nur mäßig. Der Subaru hatte keine Leistung (fehlender Benzindruck). Trotzdem fuhren beide durch und erreichten im Ziel Platz 52 in der Gesamtwertung. Auch die beiden Eberswalder Trabantteams erreichten das Ziel in Steinsdorf. Für Eckhard Eichhorst und Jörg Vach war es Platz 59 und für Sven Schlagner und Klaus Lüdicke Platz 63 in Gesamtwertung. Für Sven und Klaus war es erst einmal die letzte Rallye mit einer Rennpappe. Zur nächsten Rallye werden wir die Beiden mit einem anderen Fahrzeug sehen. Lassen wir uns mal überraschen. Nach der Siegerehrung gab es noch eine lange Nacht mit viel Spaß und Gelächter im Fahrerlager. Vielen Dank an die Serviceleute Rainer, Wolfgang und Lutz die uns wieder das ganze Wochenende unterstütz haben.