Rennbericht DKM Wackersdorf Round 2

Am vergangenen Wochenende ging es zur zweiten Runde der DKM zum Prokart Raceland nach Wackersdorf.

Aufgrund der dort stattfindenden Europameisterschaft waren in den Klassen deutlich mehr internationale Fahrer vertreten. In der DSKM gingen 46 Fahrer an den Start, wo bereits ein Großteil der weltweiten Toppiloten vertreten waren. Bereits die ersten Trainingssitzungen, sowie die vorhergesagte hohe Regenwahrscheinlichkeit für Samstag und Sonntag deuteten auf interessante Vorläufe und Finals hin.

Im Zeittraining wurde es dann zum ersten Mal ernst für das Wochenende. In meiner Gruppe konnte ich mich auf Position 11 qualifizieren und da nach den zwei Gruppen aufgestellt wurde, war es am Ende der 22. Platz. Am Qualifying konnte man zudem gut erkennen, wie eng das Feld an diesem Tag war, da von Platz 22 bis Platz 10 nur 4 hundertstel Sekunden gefehlt haben. Der darauffolgende erste Heat verlief etwas weniger glücklich. Aufgrund des wechselnden Wetters kam es bei mir und meinem Mechaniker zu einer falschen Reifenentscheidung, welche dafür sorgte, dass ich mein Rennen nach drei Runden beenden musste.

Der zweite Heat lief etwas besser und ich konnte von Platz 15 aus vier Plätze gut machen. Die daraus gesammelten Punkte reichten für den 30. Platz für das erste Finale am Sonntag.  Von Position 30 aus ging es dann in das erste Finale. Von dort aus ging es 6 Positionen nach vorne. Im zweiten Finale konnte ich erneut einige Positionen gut machen und konnte am Ende den 15. Platz behaupten. Letzten Endes war es kein von Erfolg gekröntes Wochenende, allerdings konnte ich mich über den Zeitraum der einzelnen Rennen immer steigern und nehme die Vorbereitung für die kommende Europameisterschaft mit.

Robert Kindervater